kamagra bonboni makedonija

Vario-Facon

Mit der Facon für Fagottrohre ist es erstmals möglich, beim Faconschneiden die Eigenheiten des Rohrholzes zu berücksichtigen, auf das Instrument, den „S“-Bogen-Typus, sowie auf die individuellen Ansprüche des Fagottisten einzugehen. Man ist hiermit in der Lage, sich an die jeweils optimale Facon heranzutasten.

Die Vario-Facon ermöglicht mit ihrem speziellen Mechanismus, die Breite der Facon im Bereich der Spitze und der Taille und zu verstellen. Es kann beispielsweise bei sehr hartem Rohrholz breiter faconniert werden, umgekehrt für weicheres Holz schmäler.

Die Breite der Facon an Taille und Spitze beeinflusst zudem sehr wesentlich das Spielverhalten in der hohen und tiefen Lage. Außerdem kann eine geglückte Einstellung die intonatorische Sicherheit sowie die Stabilisierung von „Problemtönen“ begünstigen.

Der Verstellbereich an der Spitze beträgt 14,7mm bis 16,5mm, die Taille lässt sich von 8,5mm bis 9,5 mm verstellen.

Die Breite am Rohrende bei 60mm ist fix auf 9,75mm eingestellt.

Mit ihrem großen Verstellbereich ermöglicht es die Vario-Facon jede gewünschte Facon-Breite zu erzielen und deckt damit die Breitenmaße der meisten auf dem Markt befindlichen Faconen ab.

Ein spezieller Spannmechanismus hält das Rohrholz zuverlässig auf dem Faconkörper fest.

Hergestellt wird die Vario-Facon auf CNC Fräs- und Drehautomaten, um eine höchstmögliche Präzision zu gewährleisten. Für Oboe, Fagott, Kontrafagott. Kann auch für alle anderen Doppelrohrblattinstrumente adaptiert werden.

 

The first adjustable shaper for bassoon-reeds, with a special forming mandrel

The first adjustable shaper for bassoon-reeds!

Intelligent design saves costs and produces better results.

Unequalled precision through CNC-manufacturing.

A special forming mandrel guarantees the same roundness at the neck, every time.